Glam Up: Classy Gold

Glam Up: Classy Gold

Glam Up: Classy Gold – Wie funktioniert Einrichten mit Gold?

Marie

Lachen und Lifestyle - Wenn Marie nicht gerade an Ideen für neue Inhalte feilt, verbringt sie ihre Zeit mit Freunden bei Wein, Kartenspielen oder Serien. Nach ihrem Wirtschaftsstudium ist sie in die Welt des Brandings und der Betreuung von Online Shops eingetaucht, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Schöne Deko und Einrichtungshacks sorgen bei ihr stets für gute Laune.

Wir kennen und lieben es: Gold. Ob nun goldfarbene Deko-Elemente, goldene Möbel oder stylische Lampen im Gold- und Messing-Look. Der luxuriöse Farbton kann hervorragend als wiederkehrender Eyecatcher in Deinen vier Wänden eingesetzt werden, um Eleganz und Wärme auszustrahlen und schlichte Ecken aufzupeppen.
Doch wie sollte man Gold am besten präsentieren? Womit lässt die kräftige Farbe sich kombinieren? Sind Gold und Silber wirklich Feinde? Wir haben für Dich Antworten auf all diese Fragen, damit Dein Zuhause im Gold-Look erstrahlen kann. Nutze unsere Moodboards als Inspirationsquelle und entdecke die Relaxdays Goldstücke.

Unsere liebsten Gold-Accessoires

So wirkt ein goldener Einrichtungsstil

So kombinierst Du Gold am besten

War es früher so, dass Gold fast ausschließlich Reichtum und Macht symbolisiert hat, so steht es heutzutage für Stil und Eleganz. Nicht nur hochwertiger Goldschmuck am Körper wirkt edel und wertet jedes Outfit auf, sondern auch goldfarbene Wohnaccessoires sind zeitlos schön. Gold repräsentiert die Kraft der Sonne, ist deshalb warm und kann für Gemütlichkeit sorgen. Insbesondere goldene Lampen und Lichtquellen liefern einen behaglichen, warmen Schein und sind daher absolute Highlights. Goldenes Leuchten und Glitzern ist vor allem an Weihnachten beliebt und überall zu finden, dennoch ist die Farbe auch ganzjährig schön und flexibel einsetzbar. Was es jedoch bei Gold eindeutig zu beachten gilt, ist, dass weniger meist mehr ist. Beim Einsatz von goldfarbenen Möbeln oder Deko-Stücken solltest Du darauf achten, das richtige Maß zu finden, da es sonst kitschig und übertrieben wirken kann. Verwende goldene Rahmen, Spiegel, Uhren oder Blumenständer lediglich als besondere Hingucker, die im Raum hervorstechen. Möchtest Du beispielsweise einen goldenen Couchtisch aufstellen, solltest Du im Gegenzug auf goldene Teppiche, Tapeten oder Akzente in unmittelbarer Nähe verzichten. Auch bei uns kannst Du Deine Wohnung durch den nötigen Hauch Gold aufwerten, indem Du beispielsweise auf Samthocker mit goldenem Fuß, goldene Tischleuchten, Stehlampen und Servierwagen setzt oder Dich an einem Beistelltisch mit goldenen Beinen erfreust.
Generell ist Gold das totale Kombinationswunder. Es harmoniert mit nahezu allen Farben oder Materialien, die Du gern in Deinen vier Wänden einsetzen möchtest. Stoffe wie Leder, Fell, Baumwolle, Seide oder Leinen garantieren ein stimmiges Zusammenspiel. Hinsichtlich der Farben kannst Du jeweils verschiedene Effekte erzielen. Gold sticht bei dunklen Farben wie Beerenrot, Dunkelgrün oder -blau als Hingucker hervor, während letzteres einen kühlen Kontrast zum warmen Gold bietet. Es ist ebenso auffällig gegenüber den Nichtfarben Grau, Weiß und Schwarz, wobei die Komposition Schwarz-Gold umwerfend geheimnisvoll wirkt. Gemeinsam mit Rot und Rosa scheint Gold umso luxuriöser, ebenso mit den Juwelenfarben und Samtstoffen, die ohnehin für sich schon gern zusammen eingesetzt werden. Einen modernen, natürlichen Effekt erzielst Du, indem Du Sand-, Beige- und Cremetöne mit Gold vereinst. Auch mit diversen Farb-Material-Kombinationen sind goldene Highlights optimal verträglich. Für den ganz klassischen Look ergänzt Du es zu einer Einrichtung aus Weiß und Holz, elegant und modern erreichst Du gemeinsam mit Weiß und Marmor. Schaffst Du ein Ambiente bestehend aus schweren Stoffen, dunklen Farben und dazu Gold, sorgst Du außerdem für den absoluten Glamour-Faktor. Vor allem wenn es in Richtung Messing geht, passt Gold ebenfalls perfekt zum groben Industrial Stil. Darüber hinaus kannst Du Dich ebenfalls vom altbekannten Mythos, dass Gold und Silber niemals kombiniert werden dürfen, verabschieden, denn die beiden sind sehr wohl verträglich, wenn man jeder Farbe genügend Raum lässt, um für sich zu wirken. Bring Dir also jetzt Dein persönliches Stück Luxus nach Hause und setze in Zukunft auf eine Einrichtung mit Gold!

Was super zu Gold passt:

Welchen Trends kannst Du sonst noch folgen?

Entdecke moderne Wohntrends und vielseitige Produkte, die Deinen Alltag bereichern, im Relax Mag.

Leider können wir keine passenden Produkte zu ihrer Auswahl finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und 10% Rabatt sichern