Kürbisbrot

Kürbisbrot

Kürbisbrot

Adriana

Ganz nach dem Motto: Zuhause ist es ja doch am schönsten – legt Adriana viel Wert auf ihre Einrichtung und möchte sich in ihren eigenen vier Wänden am wohlsten fühlen. Dabei ist sie immer offen für neue Trends und holt sich ihre Inspiration über soziale Medien. Sich selbst beschreibt sie vor allem als ordnungsliebend und stilbewusst.

Der goldene Herbst – eine wunderschöne Jahreszeit mit verschiedenen Leckereien. Während viele im Halloween-Modus sind, toben sich andere in der Küche aus. Ein absolutes Muss: Das Saisongemüse Kürbis. Neben den Klassikern wie Kürbissuppe oder gebackener Kürbis aus dem Ofen haben wir heute eine andere Rezeptidee für Dich. Wie wäre es denn mit leckerem Kürbisbrot? Wenn Du beispielsweise noch Reste vom Kürbis hast, kannst Du diese perfekt in den Teig für Brot mitaufnehmen. Wie Du das genau machen kannst, erfährst Du jetzt hier.
Kuerbisbrot
Das brauchst Du:
  • 600 g Hokkaidokürbis
  • 1 Karotte
  • 1 TL Salz
  • 400 g Weizenmehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL gemahlene Kurkuma
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • etwas Mehl zur Teigverarbeitung
  1. Zuerst den Kürbis aufschneiden, das Kerngehäuse entfernen und 300 g Kürbis in grobe Stücke schneiden und in Salzwasser ca. 10 Min. garkochen. Danach abtropfen und pürieren. Den restlichen Kürbis sowie die Möhre mit einer Reibe grob raspeln.
  2. Als nächstes Mehl mit Zucker, Salz, Kurkuma und Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Zu dem warmen Kürbispüree 3 EL Wasser dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes 3 Min. zu einem glatten Teig kneten. Den geraspelten Kürbis und die Möhre unterkneten. Zugedeckt ca. 60 Min. gehen lassen.
  3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten. Kürbiskerne unter den Teig kneten und zu einer Kugel formen. Nach Belieben mit etwas Küchengarn so einwickeln, dass die Optik eines Kürbisses entsteht. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und zugedeckt ca. 1 Std. ruhen lassen. Durch die Ruhezeit geht der Teig so auf, dass die Kürbisoptik zum Vorschein kommt.
  4. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen. Das Brot üppig mit Wasser bestreichen und im Backofen ca. 40 Min. backen. Danach vollständig erkalten lassen und genießen!
Teigzubereitung
Kuerbis zubereiten

Das brauchst Du:

Ab

Auf der Suche nach mehr Ideen für die Küche?

Dann entdecke jetzt noch mehr inspirierende Artikel mit Rezepten und Küchentricks in unserem Relax Mag

Jetzt Newsletter abonnieren und 10% Rabatt sichern