Boller

Boller

Kulinarisch durch Europa Part 3 – Boller

Marie

Lachen und Lifestyle - Wenn Marie nicht gerade an Ideen für neue Inhalte feilt, verbringt sie ihre Zeit mit Freunden bei Wein, Kartenspielen oder Serien. Nach ihrem Wirtschaftsstudium ist sie in die Welt des Brandings und der Betreuung von Online Shops eingetaucht, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Schöne Deko und Einrichtungshacks sorgen bei ihr stets für gute Laune.

Unsere kulinarische Reise durch Europa geht heute in die nächste Runde und wir stellen euch ein traditionelles, norwegisches Gericht vor – Boller! Boller bleiben ein Favorit in Norwegen. Die meisten Norweger verbinden damit positive Erinnerungen an ihre Kindheit, denn wenn man nach einem kalten Tag wieder nach Hause zurückgekehrt ist, war es immer ein Traum frische, warme Boller mit heißem Kakao serviert zu bekommen. Aber was hat es denn eigentlich mit dieser Speise auf sich? Boller sind runde Backwaren, die normalerweise Weizenmehl, Zucker, Hefe, Milch, Butter und Kardamom enthalten. Sie können ganz serviert werden oder in zwei Hälften geteilt und mit verschiedenen Toppings oder Füllungen verzehrt werden. Es gibt viele unterschiedliche Varianten der Boller, zum Beispiel mit Rosinen oder Schokolade im Teig, aber auch mit Vanillecreme.
Schneidet man sie auf, können sie auch mit Schlagsahne oder Marmelade gefüllt werden. In Norwegen werden Boller zu verschiedenen Mahlzeiten gegessen: Als Nachtisch, Snack oder Beilage zum Kaffee, eigentlich immer, außer zum Abendessen. Frisch gebackene Boller gibt es vor Ort in fast jedem Supermarkt, Café oder sogar bei der Tankstelle. Sie sind beliebt als Proviant für lange Autofahrten, aber auch als Snacks auf Ski- oder Fahrradausflügen. Die kleinen Köstlichkeiten finden sich fast immer auf dem Tisch wieder. Wenn auch Du diese leckere Spezialität Norwegens probieren willst, findest Du unten das Rezept. Lies jetzt nach, wie Du Boller, und auch die äußerst beliebten Skoleboller, welche mit Vanillecreme gefüllt sind, zubereiten kannst!
boller

So bereitest Du Boller und Skoleboller nach norwegischem Rezept zu

Für 18 Boller benötigst Du:
  • 100 g Butter
  • ca. 400 g Weizenmehl
  • 90 g Zucker
  • 0,4 l Milch
  • 50 g Hefe
  • Einen halben Teelöffel Kardamom

Für die Vanillecreme der Skoleboller braucht es zusätzlich:
  • 2 EL Vanillezucker
  • 0,4 l Milch
  • 6 Eigelb
  • 45 g Zucker
  • Ein bisschen Stärke (z.B. Maisstärke)
Für echte norwegische Boller zerbröselst Du zuerst die Hefe in einer Schüssel, ehe Du Zucker dazugibst. Anschließend schmilzt Du die Butter und vermischst sie mit der Milch. Beides sollte in etwa Körpertemperatur haben, ehe man es zu den restlichen Zutaten gibt. Das Ganze wird zu einer feinen Mischung ohne Klumpen gerührt. Nun fügst Du noch Mehl und Kardamom hinzu und knetest den Teig etwa 15 Minuten gut durch, entweder per Hand oder mithilfe einer Küchenmaschine. Dann deckst du den Teig zu und lässt ihn 45 Minuten gehen, bis er seine Größe verdoppelt hat. Nach der Wartezeit teilst Du den Teig in 18 kleine Stücke und rollst kleine Bällchen daraus, die Du noch einmal 20 Minuten gehen lässt. Für besonders hübsche Boller bestreichst Du sie mit Eigelb oder Milch. Gebacken werden die Boller bei 220°C für 10 Minuten im Backofen.
Die traditionellen Skoleboller bestehen aus denselben Zutaten wie herkömmliche Boller, jedoch drückst Du eine Vertiefung in das Gebäck, welche mit Vanillecreme gefüllt wird. Für die Vanillecreme verrührst Du die benötigten Zutaten in einem Topf. Gern kannst Du dabei bereits mit 1 EL Stärke anfangen. Die Creme wird unter Rühren erhitzt, bis sie dick wird. Achtung! Die Creme soll weder kochen noch zu flüssig bleiben. Du kannst alternativ mehr Stärke dazu geben, damit die Creme dicker wird. Anschließend kannst Du den Topf in kaltem Wasser kühlen und gelegentlich umrühren. Die Vanillecreme wird in die Vertiefungen der Boller gegeben, welche wiederum ebenfalls 10 Minuten bei 220°C gebacken werden. Nach kurzer Abkühlzeit kannst Du Deine norwegischen Backwaren genießen. Velbekomme!

Unsere Backhelfer für Deine Boller

Ab 7,90 €
16,90 €

Auf der Suche nach mehr Ideen für die Küche?

Dann entdecke jetzt noch mehr inspirierende Artikel mit Rezepten und Küchentricks in unserem Relax Mag