Vögel füttern leicht gemacht

So fütterst Du Vögel richtig

Larissa

Trends und Träume - Larissa genießt das Stadtleben mit geselligen Abenden, liebt aber auch sonnige Tage auf dem Land. Geht es um modische Outfits oder eine geschmackvolle Einrichtung, ist sie unsere Ansprechpartnerin. Als studierte Journalistin empfindet sie große Begeisterung für das Schreiben und lebt sich gern kreativ aus.

Beim Vögel füttern tust Du den Tieren etwas Gutes und kannst gleichzeitig tolle Momente der Natur hautnah erleben. Wenn Du Futterstellen in Deinem Garten, auf dem Balkon oder in nächster Nähe aufhängst oder -stellst, kannst Du die Tiere beobachten und Deine Artenkenntnisse steigern. Insbesondere für Kinder ist dies ein großartiges Erlebnis. Wenn Du Dich dafür entscheiden solltest, Vogelfutterstellen zu platzieren, dann gibt es dabei einiges zu beachten, damit Du es richtig machst. Wir zeigen Dir heute, worauf Du achten solltest, was man besser nicht macht und wie lange man Vögel überhaupt füttern sollte.
futterstelle
Beginnen wir mit dem Zeitraum der Vogelfütterung. Hier scheiden sich die Geister: Einige Experten raten dazu Vögel ausschließlich im Winter zu füttern und spätestens im April damit aufzuhören. Andere Fachkundige unterstützen die Ganzjahresfütterung und sehen hierbei kein Problem oder Schaden für die Tiere. Letztendlich solltest Du dies selbst entscheiden. Dir sollte nur bewusst sein, dass das Füttern auch ein paar Aufgaben für Dich bereit hält. Und dazu kommen wir jetzt: Wenn Du Futterhäuschen oder Futterspender aufstellst, dann sollte auch auf die Hygiene geachtet werden. Du solltest die Stationen regelmäßig mit heißem Wasser reinigen. Trage dabei wenn möglich Handschuhe. Entsorge Futter, welches runtergefallen ist, da Du sonst Ratten anlockst. Außerdem solltest Du die Stationen auch regelmäßig befüllen, da es sich schnell „rumsprechen“ wird, dass es bei Dir Futter gibt. Bei der Menge solltest du lieber gelegentlich nachfüllen, anstatt zu viel auf einmal bereitzustellen.
Beachte zudem eine bunte Vielfalt bei der Futtersorte, damit alle Vogelarten etwas finden. Wenn Du Futter in Netzen wie Meisenknödel kaufst, achte auf Naturmaterialien und halte Dich lieber von Plastik fern. Was ist denn überhaupt der beste Platz für Futterstationen? Sie sollten mindestens 2m hoch hängen. Schütze die Stelle vor Katzen und Sperbern. Also am besten eine übersichtliche Stelle, die für Feinde jedoch leicht versteckt ist. Es gibt die verschiedensten Arten von Futterstellen. Entscheide also besser zuerst, welches ein geeigneter Ort wäre und kaufe dann eine entsprechende Futterstation. Futterspender sind etwas hygienischer, da die Vögel hierbei nicht im Futter herumlaufen. Aber auch bei Vogelhäuschen gibt es verschiedene Varianten mit integriertem Futterspender, um eine gewisse Hygiene zu gewährleisten. Zudem gibt es auch die verschiedensten Stile: Moderne Häuschen aus Acrylglas, natürliche Stationen aus Holz oder bunte Stellen als echter Hingucker. Schau am besten mal bei unserer großen Auswahl vorbei und finde die passende Vogelfutterstelle für Deinen Garten oder Balkon.

Finde hier die passende Futterstelle für Deinen Garten

-67 %
UVP 29,99 € 9,99 €
-50 %
UVP 59,99 € 29,99 €
Nur noch 7 verfügbar
-60 %
UVP 19,99 € 7,99 €
-67 %
UVP 29,99 € 9,99 €
-38 %
UVP 39,99 € 24,99 €
-60 %
UVP 29,99 € 11,99 €

Mehr Lesestoff gibt es hier

In unserem Relax Mag findest Du noch weitere Tipps und Tricks für die unterschiedlichsten Räume. Lass Dich von unseren Beiträgen inspirieren und finde die perfekten Ordnungsideen für Dein Zuhause.

Jetzt Newsletter abonnieren und 5€ sparen*

*Der Rabatt ist via Gutscheincode im Warenkorb einzulösen. Der Gutscheincode, der über die Newsletter-Bestätigung zugesandt wird, kann nicht für bereits ausgeführte Bestellungen genutzt werden und ist nicht mit weiteren Gutscheinen kombinierbar. Der Gutscheincode gilt ab einem Mindestbestellwert von 49€.