Stehlampen

Filter schließen
 
von bis
  •  
1 von 2

Stehleuchten als Alleskönner

Stehlampen sind schlanke selbststehende Leuchten. Sie eignen sich hervorragend für kleine Ecken und Nischen, weil sie nur wenig Platz benötigen und weiträumig leuchten können. Für Ihre Stehlampen empfehlen wir Ihnen ein warmweißes Leuchtmittel. Dies wäre zum Bespiel eine stromsparende LED Lampe mit einer Farbtemperatur von 3000 Kelvin. Weitere Infos zum passenden Leuchtmittel, Farbtemperaturen und der Wattzahl-Umrechnung finden Sie im Ratgeber rund um das Thema Beleuchtung. Wer denkt Stehlampen sind antiquiert, der liegt falsch. Dimmbare Stehleuchten und Deckenfluter gewinnen aufgrund Ihrer vielen Vorteile immer mehr an Beliebtheit:

  • Sie eignen sich besonders um atmosphärisches Licht im Wohn- oder Schlafzimmer zu schaffen.
  • Mit Stehlampen können Sie als einzige Lampe einen kompletten Raum auszuleuchten, oder nur punktuell als Leselampe beim Lieblingssessel einsetzen.
  • Durch einen verstellbaren Neigungswinkel fungieren Stehlampen als Deckenfluter zur indirekten Beleuchtung.
  • Tipp: Stehleuchten sind für Küche und Bad ungeeignet. Die Kabel sind Stolperfallen und Elektrizität im Bad sollte von Wasserquellen fern gehalten werden.

Stehlampen: Dekorativer Hingucker

Da eine Stehlampe tagsüber selten genutzt wird, ist sie zu dieser Zeit als Dekoration beziehungsweise als Hingucker. Eine Lampe mit dem passenden Design kann die Wirkung einer Skulptur haben. Welche Stehleuchte für Sie die richtige ist, hängt stark von Ihrem bevorzugten Einrichtungsstil ab. Modern, klassisch, romantisch-verspielt oder industriell, das bleibt ganz allein Ihnen überlassen. Aktuell im Trend liegen antike Messingleuchten – doch im relaxdays Lampen Sortiment findet jeder die passende Stehlampe.

1 von 2